Suche SuS Triathlon
Überschriften

Deutsche Triathlon Union e.V. - Pressemeldungen

»4. DTU-Leistungssporttag: Wertvoller Input für Trainer
Von einem guten Konzept, an dem weiter hart und konsequent gearbeitet werden müssen, sprach DTU ...
»Triathlondeutschland unterwegs - Oktober/November 2017
Nach dem Ironman Hawaii Mitte Oktober beginnt für die meisten Triathletinnen und Triathleten in ...
»DTU-Kampfrichter etablieren sich 2017 auch international
Die nationalen und internationalen Meisterschaften der Saison 2017 sind Geschichte. Eine gute G ...
»Was macht eigentlich...? Christian Weimer
In unserer neuen Reihe "Was macht eigentlich..." sprechen wir mit ehemaligen DTU-Kader-Athletin ...
»Justus Nieschlag macht Abstecher auf die Mittel-Distanz
B-Kaderathlet Justus Nieschlag, DTU Deutscher Meister auf der Sprint-Distanz 2016 und 2017, nut ...


Veröffentlichungsdatum: nicht bekannt
Details
Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Cookie setzen

[ ]
[ ]
[ ]
Wetter in Stadtlohn

Oktober 2017
Keine Ereignisse in diesem Monat.

MDMDFSS






1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031




Online
Gäste: 2
Mitglieder: 0
Auf dieser Seite: 1
Mitglieder: 13, neueste: Toni

27.08.2017 - SuS Triathlon-Nachwuchs dominiert beim Nachwuchscup in Goch

on 30 August : 21:38  Posted by Pressewart  Kategorie: Archiv 2016 - 2020  

Zum vierten Mal machte der Nachwuchs-Cup des NRWTV am vergangenen Wochenende Station. Nach den Wettkämpfen in Alsdorf, Versmold und Gladbeck stand diesmal für die Nachwuchs-Triathleten des SuS Stadtlohn der GochNESS-TRIathlon in Goch auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen waren insgesamt zehn Athleten des SuS am Start.
 
  2017-08-27_NWC-Goch-Start.jpg  2017-08-27_NWC-Goch-Rad.jpg
 
 

Bei einer Wassertemperatur von 20°C ging es für Paul Völker und Gus Otte in der Altersklasse der Schüler A/Jugend B an den Start. Nach einem hervorragenden Start setzte sich der SuS Sportler an die Spitze des Feldes und schwamm sogar einen Vorsprung auf den 400m Schwimmen heraus. Auf der folgenden 10km langen Radstrecke konnte er seine Führungsposition alleine behaupten und ging so auch als Führender auf die Laufstrecke. Hier konnte Paul seinen Vorsprung noch ausbauen und legte einen souveränen Start-Ziel-Sieg hin. und siegte überlegen in einer Zeit von 32.02 Minuten mit deutlichem Vorsprung. Bei den Schülern A zeigte Gus Otte eine solide Leistung und belegte am Ende Rang vier in 34:34 Minuten und verpasste das Podium nur knapp.
 
  2017-08-27_NWC-Goch-Paul-Rad2.jpg  2017-08-27_NWC-Goch-Paul-Lauf.jpg  2017-08-27_NWC-Goch-Paul-SE.jpg
                                              Paul Völker
 
Robin Willemsen sowie Jonas und Cedric Osterholt gingen beim Rennen der  Jugend A / Junioren über die Distanz 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen an den Start. Die drei Stadtlohner dominierten das Starterfeld von Beginn an und führten es bis zum Wechsel auch gemeinsam an. Auf der Laufstrecke konnte sich Robin Willemsen dann absetzen und siegte somit bei den Junioren in einer Zeit von 58:00 Minuten. Jonas Osterholt lief direkt nach ihm ins Ziel und siegte in der Jugend A (58:18), direkt gefolgt von seinem Bruder Cedric der damit Rang zwei in der Jugend A belegte (59:17).
 
  2017-08-27_NWC-Goch-Rad-3er.jpg  2017-08-27_NWC-Goch-Robin-SE.jpg  2017-08-27_NWC-Goch-Osterholt-SE.jpg
                    Jonas und Cedric Osterholt und Robin Willemsen                                      Robin Willemsen                            Cedric und Jonas Osterholt
 
In der Klasse der Schülerinnen A gingen Alina Wenning und Franca Jung über 400m Schwimmen, 10km Radfahren und 2,5km Laufen ins Rennen. Beide Triathletinnen zeigten ein starkes Rennen. Alina Wenning finishte als Jungjahrgang auf Platz 7 in einer Gesamtzeit von 39:37 Minuten und Franca Jung folgte direkt dahinter als achte in 40:23 Minuten.
 
   2017-08-27_NWC-Goch-Alina+Franca.jpg
              Alina Wenning und Franca Jung
 
Jil Otte und Thorben Osterholt hatten in der Klasse Schüler B die Distanzen 200m Schwimmen, 5km Radfahren und 1km Laufen zu bewältigen. Beide zeigten ebenfalls ein starkes Rennen und belegten jeweils im Ziel den dritten Rang.
 
Nun freuen sich die Stadtlohner Triathleten schon auf den letzten Nachwuchscup der besten NRW-Triathletin beim Heimrennen in Vreden in zwei Wochen.
 


Druckerfreundlich